Service

HotlineHotline
040-2110766-0

Kostenloser R?ckrufkostenloser Rückruf
Call Back

E-Mail Anfrage
E-Mail Anfrage

Ihre Ansprechpartner
Unser Team hilft Ihnen gerne bei Fragen und Problemen weiter. Rufen Sie gleich unsere Hotline unter 040-2110766-0 an. Oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service.
Ihre Ansprechpartner

Archiv für Juni 2012

Allianz PZT best Pflegezusatzversicherung Allianz Pflegezusatzversicherung überzeugt im Vergleich

Allianz PZT best muss keine Vergleiche scheuen

Die Allianz PZT best Pflegezusatzversicherung überzeugte sowohl die Zeitschrift Finanztest aber auch unabhängige Makler, die für Ihre Kunden den besten Versicherungsschutz suchen und im Gegensatz zu Stiftung Warentest oder der Zeitschrift Finanztest für ihre Empfehlungen haften.
Verglichen mit den anderen Testsieger Pflegezusatzversicherungen DKV PET und auch der ebenfalls sehr leistungsstarken Hallesche OLGAplus Pflegezusatzversicherung überzeugt die Allianz durch wichtige Mehrleistungen:

Leistung bei Demenz

Die Allianz PZT best Pflegetagegldversicherung versichert auch die so genannte Pflegestufe 0 mit, damit sind lapidar Fälle gemeint, in denen noch keine Einstufung in eine der gesetzlichen Pflegestufen I bis III stattfindet. Zudem leistet die Allianz Pflegezusatzversicherung in diesem Zusammenhang bei an Demenz oder ähnlichen geistig Erkrankten, bei denen eine Pflegebedürftigkeit gegeben ist. Dies ist weder bei der DKV PET noch bei der Hallesche im OLGAplus Tarif mitversichert (allerdings im OLGAextra, wobei bereits der schlechte OLGAplus der Hallesche bereits ca. 20-25% teurer ist als Allianz PZT best).
Zwar ist der Pflegetagegeldtarif DKV PET etwas günstiger, jedoch bei deutlichen Leistungsnachteilen gegenüber der Allianz PZT best Pflegezusatzversicherung, die weiter wie folgt sind:

Pflegebegleitung – Beitragsbefreiung – 100% Auszahlung bei Unterbringung im Pflegeheim

Die Allianz Pflegezusatzversicherung übernimmt im Gegensatz zu den Mitbewerbern die Kosten einer zusätzlichen Pflegebegleitung, zudem tritt bei der Allianz PZT best Pflegetagegeldversicherung eine Beitragsbefreiung ab Pflegestufe III in Kraft (wäre nur im OLGAplus, nicht bei DKV PET versichert).
Sehr viel wichtiger ist jedoch, dass die Allianz Pflegezusatzversicherung (DKV PET übrigens auch) 100% des vereinbarten Pflegetagegeld-Satzes in allen Pflegestufen auszahlt, wenn der Versicherte in einem Pflegeheim untergebracht ist.
Auch bei ambulanter Pflege brauchen sich die Leistungssätze der Allianz PZT nicht vor denen der Mitbewerber verstecken (DKV PET schlechter, Hallesche OLGA plus gleichwertig bei ambulanter Pflege in Pflegestufen I bis III). Bei Pflegestufe 0 würde jedoch nur die Allianz PZT best leiste, und zwar in Höhe von 30% des versicherten Tagessatzes für das Pflegetagegeld.

klicken1 Allianz Pflegezusatzversicherung überzeugt im Vergleich

Pflegezusatzversicherung-Vergleich

Finanzstärke spricht für die Allianz Pflegezusatzversicherung

Neben den hervorragenden Leistungen und der Tatsache, dass die Annahmepolitik für den Tarif Allianz PZT best sehr kundenfreundlich funktioniert (entweder Annahme ohne Ausschluss oder, was sehr selten ist: Ablehnung), spricht die solide Finanzstärke der Allianz Krankenversicherung. Diese Tatsache ist bei so langfristig ausgelegten Versicherungsverträgen, wie bei einer Pflegezusatzversicherung, sehr wichtig, da hier Leistungsfälle erst im großen Stil nach vielen Jahrzehnten in der Masse eintreten werden.

Das Bundeskabinett billigte einen Gesetztesentwurf zur Förderung der privaten Pflegezusatzversicherung.Demnach sollen zunächst 100 Millionen Euro zur Förderung der privaten Pflegezusatzversicherung zur Verfügung gestellt werden. Wer einen solchen Pflegezusatzversicherung Vertrag abschließt erhält pro Monat 5 Euro Zuschuss vom Staat, also 60 Euro pro Jahr. Diese Förderung ist unabhängig vom Alter und Einkommen.
Pflege-Riester wird wie auch der Abschluss der Riester Altersvorsorge Verträge natürlich keine Pflicht. Die Versicherer müssen Ihre Veträge zertifizieren lassen. So muss jeder unabhängig von Alter und Gesundheitszustand aufgenommen werden. Damit dies möglich ist, wird es jedoch eine Karrenzzeit von 5 Jahren geben, in denen keine Leistung der Pflegezusatzversicherung erbracht wird.
Dies bedeutet schon einmal, dass gesunde Antragsteller mit einer herlömmlichen Pflegezusatzversicherung deutlich besser zu fahren scheinen, selbst wenn es dafür keine Förderung gäbe, denn gute Pflegezusatzversicherungen leisten bereits ab PFlegestufe 0 und ohne Karrenz- und Wartezeiten.
Tarife, in denen keine Gesundheitsprüfung stattfindet dürften schnell im Beitrag steigen, spätestens nach den 5 Jahren Karrenzzeit. Der Fördervorteil von 60 Euro wäre somit sehr schnell aufgezehrt.

klicken1 Pflege Riester   Kabinettbeschluss

Pflegezusatzversicherung-Vergleich